Frisurenblog

IHR AVEDA CONCEPT SALON


Gut gelaunt und erfrischt, Frisörinnen und Frisöre von Daniel Schmid am Uracher Wasserfall

Gut gelaunt und erfrischt, Frisörinnen und Frisöre von Daniel Schmid am Uracher Wasserfall

Der Uracher Wasserfall ist mit einer Sturzhöhe von beeindruckenden 37 Metern der größte Wasserfall der Schwäbischen Alb. Er liegt wunderschön und ist zurecht eine der Hauptattraktionen des Biosphärengebiets. Davon konnten sich die Frisörinnen und Frisöre von Daniel Schmid Frisöre vor ein paar Tagen persönlich überzeugen.

Auch mit einigen Kilometern in den Beinen kein bißchen müde

Vom Wasserfall zur Eninger Weide
Wir haben uns in diesem Jahr zu einem sehr umweltfreundlichen Betriebs­ausflug entschlossen und unsere Wanderschuhe angezogen. Nach Bad Urach ging’s mit dem Zug, von dort sind wir via Uracher Wasserfall zur Eninger Weide gewandert. Einer der Höhepunkte auf dem Weg war im wahrsten Sinne des Wortes die Hohe Warte, ein 23 Meter hoher Aussichtsturm auf dem Albtrauf in der Nähe von St. Johann.

Dankeschön für 30 Jahre
Übernachtet haben wir im Wanderheim des Schwäbischen Albvereins auf der Eninger Weide, wo wir sehr gut bewirtet wurden und einen spannenden Abend bei der Lösung eines kniffligen Kriminalfalls verbrachten. Tatort Alb gewissermaßen! Und natürlich haben wir an diesem Abend auch auf unsere Kolleginnen Domenca Krummrein und Petra Hepper angestoßen. Die beiden Frisörinnen kümmern sich seit 30 Jahren um die Haare und das Aussehen ihrer Kundinnen und Kunden. In unserer schnelllebigen, häufig oberflächlichen Zeit ist das ein schönes Plädoyer für unseren abwechslungsreichen Beruf und unser Unternehmen. Dafür sagen wir ganz herzlich Danke!

Als Dankeschön dürfen unsere beiden beliebten Kolleginnen für vier Tage in die Fashion­metropole Mailand. Sie werden dort unter anderem auch Seminare und Modeshows besuchen. Wir sind gespannt, mit welchen Eindrücken und Anregungen sie zurückkommen.

Mehr davon dann hier!

Bis bald,

Ihr Daniel Schmid

Der Frisörberuf hält jung, wie man an Domenica Krummrein und Petra Hepper sehen kann

Der Frisörberuf hält jung, wie man an Domenica Krummrein und Petra Hepper sehen kann

Mehr
Hochzeit_Annika_Yasar_Foto_Daniel_Schmid_Annika_Yasar_Foto_Daniel_Schmid_IMG_3011

So sehen glückliche Ehepaare aus: Annika und Hakan Yasar

„Nach der Hochzeit darf man nicht mehr tauschen“
In diesen Tagen freut man sich doch besonders über schöne Nachrichten, oder? Hier kommt eine: unsere Kollegin und Frisörmeisterin Annika Schulz hat vor rund drei Wochen geheiratet und heißt jetzt Annika Yasar. Die Frisörinnen und Frisöre von Daniel Schmid Frisöre in Reutlingen und Metzingen gratulieren den frisch gebackenen Eheleuten Annika und Hakan ganz herzlich. Als kleinen Ratschlag für die Ehe zitieren wir ein nettes Kinderbuch mit dem Titel „Nach der Hochzeit darf man nicht mehr tauschen“.

Alles Gute!

Das Team von Daniel Schmid Frisöre

Attraktive Ehefrauen unter sich: Annika Yasar und Janine Zwietasch

Unsere Frisörinnen und Frisören können nicht nur Haare, sondern auch Feste feiern

Unsere Frisörinnen und Frisören können nicht nur klasse frisieren, sondern auch richtig feiern

Mehr

Haarpflege für heiße Sommertage

Gepostet am 20. Jul. 2016

Schöne Haare trotz Sommer, Sonne, Salz. Mit der richtigen Pflege kein Problem. Foto: Norbert Kraas

Sommer, Sonne, Salz und schöne Haare? Mit der richtigen Frisur und guter Pflege kein Problem! Foto: Norbert Kraas

Sonne satt in Reutlingen
Die großen Ferien stehen vor der Tür, und endlich dürfen wir auch in Reutlingen Hochsommerwetter genießen. Kinder und Eltern sind begeistert, die Freibäder voll. Für Ihre Haare und Ihre Frisur ist dieses schöne Sommerwetter allerdings nicht ganz ohne; vor allem, wenn im Urlaub noch Salzwasser am Meer oder Chlor im Freibad dazukommen.

Wie pflegt man die Haare im Sommer?
Aveda Artistic Director Bastian Casaretto hat Harper’s Bazaar ein paar gute Tipps gegeben, die ganz auf unserer Linie sind. In aller Kürze:

  1. Morgens eine Pflegekur
  2. Praktische Strandfrisur: zum Beispiel Dutt, Flechtfrisur oder Boxerbraids
  3. Abends Conditioner
  4. UV-Schutz-Spray „Sun Veil“ von Aveda
  5. Pflegebehandlung bei Ihrem Friseur
  6. Nach dem Urlaub die Aveda Botanical Therapy für neuen Glanz
Weiß, was Haare im Hochsommer brauchen: Daniel Schmid, Frisörmeister. Foto: Kraas & Lachmann.

Weiß, was Haare im Hochsommer brauchen: Daniel Schmid, Frisörmeister. Foto: Kraas & Lachmann.

Den ganzen Artikel können Sie bei Harper’s Bazaar online nachlesen. Selbstverständlich beraten Sie unsere Frisörinnen und Frisöre bei Daniel Schmid Frisöre in Reutlingen oder Metzingen gerne zu Ihrer Sommerfrisur. Alle Aveda-Produkte zur Haarpflege erhalten Sie natürlich auch bei uns.

Wir wünschen Ihnen sonnige Tage und schöne Ferien!

Ihr Team von Daniel Schmid Frisöre

Mehr
Immer in Bewegung: Frisöre Annika Kilgus und Daniel Schmid

Immer in Bewegung: Frisöre Annika Kilgus und Daniel Schmid

Der Frisör des Präsidenten
Französische und deutsche Medien berichten gerade online, dass der fran­zö­sische Staats­prä­sident François Hollande einen eigenen Frisör beschäftige. Eigentlich eine gute Nachricht, zeigt sie doch den hohen Stellenwert, den die Frisur des Staatsoberhauptes im Elysée-Palast genießt. Was unseren französischen Nachbarn allerdings ziemlich aufstößt, ist die Tatsache, dass der Frisör, der sich aus­schließlich um die Frisur von Präsident Hollande kümmert, aus der Staatskasse, sprich aus Steuergeldern bezahlt wird. Rund 9800 Euro brutto, so wird berichtet, soll der Kollege und Coiffeur Olivier Benhamou verdienen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bekanntermaßen keinen eigenen Leibfrisör, sondern lässt sich vom Kollegen Udo Walz in Berlin frisieren.

Sie müssen übrigens weder Präsident noch Kanzlerin sein, um in unseren Salons in Reutlingen oder Metzingen einen Verwöhn- und Frisörtermin zu bekommen. Wir behandeln jede Kundin und jeden Kunden königlich! Einfach einen Termin vereinbaren.

Bis zum nächsten Mal

Daniel Schmid

Mehr
Gekonnte Haarentfernung auf Türkisch – in England

Gekonnte Haarentfernung auf Türkisch – in England

Aus aktuellem Anlass werfen wir heute im Frisurenblog einen Blick über den Ärmelkanal nach England, wo die Frisörkultur einen hohen Stellenwert genießt:

Gastbeitrag

Schon seit einer guten Weile feiert der Bart ein Comeback. Musiker, Fußballer, Moderatoren – Bärte, wohin man schaut, und das in allen Varianten. Mit den Bärten feiert  ein weiteres Phänomen sein Comeback: der Barbershop. „Herrensalon“ hieß das früher, wissen Sie noch? Ich erinnere mich noch gut an einen Salon, in dem ich als Grundschüler Ende der sechziger Jahre alle paar Wochen auf einen dieser beeindruckenden, ledernen Frisörsessel hochgeklettert bin. Ich gebe zu, der Gang zum Frisör war nicht immer ganz freiwillig.

Das Beste am Frisörbesuch waren übrigens für mich die Micky-Maus-Hefte, die man während der Wartezeit lesen konnte. Und das Zweibeste? Das waren die Gespräche der Männer, die wir Jungs mithörten, und von denen wir wohl das meiste nicht verstanden. Der Herrensalon, damals noch ganz strikt getrennt vom Damensalon, hatte übrigens noch eine weitere wichtige Funktion für die männliche Kundschaft. Der Gang zum Frisör war ein sozialer Akt, ihr Salon für viele Männer eine Art Stammtisch, nur eben mit Haareschneiden statt Alkohol. Ein guter Frisör musste nicht nur gut frisieren, sondern auch gut zuhören können.

Barbershop auf der Isle of White, England

Barbershop auf der Isle of White, England

An all dies fühlte ich mich bei einer Englandreise vor einer Weile erinnert. Wir waren auf der Isle of White, einer wunderschönen Insel, die der englischen Südküste vorgelagert ist. Das Leben dort ist etwas entspannter (“laid back”) als auf dem hektischen Festland. Von dieser lässigen Atmosphäre angesteckt, entschloss ich mich spontan zu einem Frisörbesuch und musste als erstes feststellen, dass Frauen und Männer in getrennte Salons gehen. Zweite Erkenntnis: Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich. Man kommt, wartet, trinkt einen Kaffee, am späten Vormittag auch mal ein Pint und unterhält sich. Über Gott und die Welt und Fußball natürlich. Dritte Erkenntnis: Wer aus dem Land von Beckenbauer und Muller (ohne Umlaut bitte!) kommt, ist in England immer willkommen. Sofern man keinen Zweifel daran lässt, dass der Ball von Geoff Hurst im WM-Finale in Wembley 1966 klar drin war.

Ich wurde bestens bedient, Haarschnitt, Rasur und als Höhepunkt: ein Feuerspektakel. Der Barbier, der aus der Türkei stammte, verstand sich auf die hohe Kunst des Entfernens unerwünschter Haare mittels Flamme. Ich war zunächst etwas verschreckt, dann begeistert. Seither sind gelegentliche Frisörbesuche im Urlaub für mich eine Möglichkeit, um die Kultur des Gastlands direkter kennenzulernen. Und das, obwohl ich ja sonst seit über 20 Jahren Daniel Schmid und seinen Frisörinnen und Frisören absolut treu bin.

Im Herbst 2015 hat das Herrenmagazin Heritage Post übrigens ein Special Barber Shop rausgebracht. Lesenswert für alle, die sich für Frisörkultur interessieren.

Norbert Kraas, Tübingen

20141231_NK_Turkish_Barbour_Ventnor_Photograph_Norbert_Kraas20141231_8377_NK

Mehr
Aveda_FS-Deep-Visual_Daniel_Schmid_Friseur_Reutlingen

Haar-Styling und Make-up lernt man am besten beim Profi. Foto: AVEDA

Styling-Tipps im Internet sind in, vor allem bei Mädchen. Mehr als 3 Millionen Menschen folgen zum Beispiel einer jungen Frau, die Tipps zu allen möglichen und unmöglichen Themen gibt. Strahlend weiße Zähne in knapp 60 Minuten zum Beispiel, werden da versprochen, und selbst vor Haar­schnei­de-Tipps schreckt die Beauty-Beraterin, die weder das Frisörhandwerk, noch Kosmetikerin gelernt hat, zurück.

Styling-Tipps lieber vom Profi
Ich möchte Ihnen heute keine Tipps geben, sondern Sie auf unsere exklusiven Profi-Workshops hinweisen. Unsere Frisörinnen und Frisöre in unseren AVEDA-Concept-Salons in Reutlingen und Metzingen zeigen Ihnen im kleinen Kreis, wie Sie Ihre Haare passend zu Ihrem Typ stylen, und was Sie beim Make-up beachten müssen.

Klingt interessant? Ist es auch, und glauben Sie mir, es macht auch noch Spaß. Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie mehr über unsere Workshops wissen möchten. Telefon: 07121/334555.

Bis zum nächsten Mal

Daniel Schmid

Mehr
Bella figura auf der VESPA!

Bella Figura auf der VESPA!

Komm‘ zum CREATIVE DAY!
Die VESPA (italienisch für Wespe) wird 70! Fans auf der ganzen Welt feiern den Kultroller aus Italien, der in zahlreichen Filmen eine Haupt- oder Nebenrolle gespielt hat. Warum also nicht mal ein paar schöne Sommerfotos von Ihnen auf einer Original-VESPA machen? Und so geht’s:

Sie packen Ihr Lieblings-Sommer-Outfit und kommen am Donnerstag, den 16. Juni zwischen 17 und 21 Uhr in unseren Salon in die Ober­amtei­strasse 18 in Reutlingen. Wir stylen Ihre Haare und machen Ihr Make-up. Das Fototeam von Gaby Höss setzt Sie gekonnt in Szene. Sie brauchen keine Voranmeldung, und das Ganze kostet nur 20,00 Euro inkl. Fotoabzug im Format 13 x 18 cm. Weitere Infos gibt’s unter 07121/347647.

Machen Sie Bella Figura!

Bis dahin

Daniel Schmid


via VESPA

Mehr